Kategorie: Spielberichte

Home Artikel

4. Mannschaft völlig chancenlos gegen Moselweiß

Das Spiel gegen die 2. Mannschaft vom TV Moselweiß begann äußerst schlecht. So wurden alle 3 Doppel in drei Sätzen abgegeben. Bei den Einzeln lief es dann auch nicht viel besser. Dort hatten lediglich Benno Thiel und Christian Mallmann die Möglichkeit einen Punkt zu holen. Beide verloren ihre Spiele aber im 5. Satz. Nun muß man die Zeit bis zum nächsten Spiel durch Training nutzen, um dann die ersten Punkte zu erzielen.

09. September, 2002 · 427 Views

4. Mannschaft verliert auch das 2. Spiel

Die 4. Mannschaft mußte sich am Samstag der favorisierten Mannschaft aus Niederberg 9:2 geschlagen geben. Hierbei mußte man erneut ohne Fritjof Mendrowski antreten. Zu Beginn des Spieles konnte man noch mit den Gästen mithalten, mußte sie aber dann ziehen lassen. Der Sieg von Niederberg war nie gefährdet.

04. September, 2002 · 400 Views

Niederlage der 4. Mannschaft zum Saisonauftakt

Ersatzgeschwächt mußte sich die neuformierte 4. Mannschaft im ersten Spiel der neuen Saison gegen Kesselheim mit 9:2 geschlagen geben. Das Ergebnis ist ein wenig zu hoch ausgefallen. So konnte man von 3 Spielen, die im 5. Satz entschieden wurden, keins gewinnen. Für die nächsten Spiele bedarf es einer Leistungssteigerung, damit man die ersten Punkte einfahren kann.

04. September, 2002 · 394 Views

Glatter Sieg gegen den Aufsteiger

Im 2.Meisterschaftsspiel der neuen Saison gastierte der Aufsteiger aus Urbach in der Lothar-Reinmann-Halle. Wie schon vor ein paar Tagen gegen unsere Zweite starteten wir in den Doppeln etwas holprig. Zwar legten Schmitt/Wahl 2 Sätze lang los wie die Feuerwehr, produzierten dann aber immer mehr Fehler und unterlagen noch im 5.Satz gegen ein immer stärker werdendes Doppel aus Urbach. Auch Dang/Pauck hatten ihre liebe Mühe gegen das Einser-Doppel der Gäste. Nach 1:2 Satzrückstand bogen sie das Ding dann aber noch um und glichen zum 1:1 aus. Durch einen nie gefährdeten 3:0 Erfolg brachten Sirrenberg/Sauer den TTC mit 2:1 in Front. Im oberen Paarkreuz kam es dann zum schönsten Spiel des Abends zwischen Pauck und Fettelschoß. Marco war im ersten Satz chancenlos gegen das unorthodoxe Spiel seines Gegenübers. Im 2.Satz stellte er sich dann besser ein und hatte mit den Noppen seines Gegners keine allzu großen Probleme mehr. Dafür kämpfte er vergebens gegen seinen eigenen Aufschlag an. Die letzten 4(!!!) eigenen Angaben brachte er allesamt nicht auf den Tisch, so dass auch der 2.Satz mit 9:11 verloren ging. Nach Abwehr eines Matchballs im 3.Satz hatte er das Spiel dann aber im Griff und konnte den TTC mit 3:1 in Führung bringen. Glatte Siege von Dang, Sirrenberg, Schmitt und Sauer brachten dann die klare 7:1 Führung. Besonders erwähnenswert hierbei ist die Leistung von Thorsten Sauer, der gegen seinen keineswegs schwachen Gegner ein Klasse-Match bot. Schwerer tat sich dann Michel Wahl, siegte aber im 5.Satz sicher mit 11:5. Den letzten Sieg des Abends fuhr dann Marco Pauck in überlegener Manier gegen das Spitzenbrett des Gastes ein. Erwähnenswert bleibt noch, dass das gesamte Spiel in äußerst harmonischer Athmosphäre ablief, wir eine sehr sympathische Mannschaft in unserer Halle begrüßen durften, die auch noch das ein oder andere Bier nach dem Spiel mit uns schlabberten. Fazit: Wie schon 5 Tage zuvor gegen unsere Zweite gelang ein klares 9:1, die Leistung der einzelnen Spieler war aber bislang nur durchschnittlich, sieht man einmal von Thorsten Sauer ab. Jetzt bleiben 4 Wochen Zeit zum Training, um den offensichtlichen Trainingsrückstand bis zum nächsten Meisterschaftsspiel gegen Ockenfels aufzuholen. Dann sehen wir hoffentlich nicht nur wieder einen möglichst hohen Sieg, sondern auch endlich einmal schönes Tischtennis unserer Akteure.

24. August, 2002 · 407 Views

1. Herrenmannschaft gewinnt überlegen

Die Saisoneröffnung für unsere beiden Herrenmannschaften in der Regionsliga wurde mit 9:1 klar von der 1.Mannschaft gewonnen. Die 2.Mannschaft, die in diesem Spiel verletzungsbedingt noch ohne ihr Brett 1 Rolf Metternich antreten mußte, konnte in den Eröffnungsdoppeln durchaus noch mit der 1. mithalten. Der ersten Mannschaft schien die Favoritenbürde nicht zu liegen. So sah es lange Zeit nach eine 2:1 Führung für die 2. Mannschaft aus. Brittnacher/Manner konnten ihr Doppel im 5.Satz gegen Sirrenberg/Sauer gewinnen, während Mohr/Bomm sich trotz eines Matchballs im vierten Satz dem Doppel Schmitt/Wahl dann im 5. Satz doch geschlagen geben mußten. Mit Spannung wurden dann die Partien im oberen Paarkreuz erwartet. Hier spielte Torsten Brittnacher eine hervorragende Partie gegen Marco Pauck und konnte von diesem nur mit großer Mühe im 5. Satz geschlagen werden. In der anderen Partie wirkte Peter Birnbaum irgendwie abwesend, so daß Kiet Dang einen nie gefährdeten Sieg einfahren konnte. Jetzt schien der Widerstand der 2.Mannschaft gebrochen zu sein. In der Mitte konnten Felix Sirrenberg und Thomas Schmitt relativ problemlos gegen Markus Bomm bzw. Jörg Manner gewinnen. Im unteren Paarkreuz gab es noch ein 5-Satz-Match zwischen Marco Mohr und Thorsten Sauer, das der Spieler der ersten Mannschaft für sich entscheiden konnte. Auch der Ersatzspieler Dieter Frei konnte gegen den amtierenden Vereinsmeister Michel Wahl phasenweise mithalten, eine 3:0-Niederlage aber nicht verhindern. Das letzte Einzel konnte Marco Pauck dann ohne wirklich ins Schwitzen zu kommen gegen den immer noch nicht anwesend wirkenden Peter Birnbaum gewinnen. Die 1.Mannschaft gewann diese Begegnung letztlich verdient, wenn auch vielleicht etwas zu hoch.

20. August, 2002 · 418 Views

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2020