Alle Artikel von Markus Bomm

Home Artikel

Mannschaftsfeier der Zweiten

Männer! Um unser Geld angemessen verprassen zu können, brauchs noch einen Termin. Hier ein paar Vorschläge, meldet zurück, wanns passt : Fr 30.5. SA 31.5. Fr 13.6. Sa 14.6. Fr20.6. Sa 21.6. Entweder fragen wir zum Kegeln nochmals bei Marcos Tante an oder wir könnten zum Griechen. Voller Vorfreude, Markus

02. Mai, 2014 · 442 Views

2. Mannschaft schafft Klassenerhalt

...mit links

27. März, 2014 · 460 Views

Urbach- Olympia 2 Treffpunkt 17:30 Uhr Schartwiesenweg

Schickt mir mal eure mailadressen und Tel-Nr.!

22. Januar, 2014 · 425 Views

Spielplan der Zweiten ist online

Leider ließ sich ein Koppelspiel Fr/Sa nicht vermeiden. In meinem Alter bin ich selber kein Fan mehr davon. Dafür ist es mir gelungen, ein paar nette Fahrten zur besten Schneejahreszeit nach Urbach, Asbach und Waldbreitbach zu organisieren. Das wird ein Spaß...

28. Juni, 2013 · 423 Views

Spielplan der Zweiten ist auf der Homepage

Laut der QTTR- Platzziffern für die 2. Bezirksliga sind wir die viertbeste Mannschaft hinter Moselweiß, Urbach und Ockenfels. Das Saisonziel wäre ja somit vorgegeben...

30. Juni, 2012 · 403 Views

Dumm gelaufen

25. März, 2012 · 424 Views

Großer Kampf, keine Punkte

Zum ersten Mal in der Rückrunde in Bestbesetzung rechneten wir uns einiges gegen die Örmser aus. Die hatten dieses Jahr allerdings erst zwei Punkte abgegeben, also kein leichter Job für uns. Aus den Doppeln starteten wir traditionell negativ, dank der starken Leistung von Marco und G wenigstens nicht 0:3. Danach gab es heiße Tänze und jede Menge gute und spannende Spiele mit Siegern und Verlierern: meistens 3-4 Meter hinter der Platte fischte ich alles mögliche gegen Swierczynski raus und brachte das Ding nach Hause. Marco kämpfte sich gegen Grütze in den Fünften, konnte aber keinen seiner matchbälle verwerten. Josef gab alles und mehr gegen Bröder und belohnte seinen Einsatz mit einem 11:9 im Fünften. Sascha mit sehr gutem, konzentriertem und lauffreudigem (!!!) Spiel gegen Calabrese: Viersatzsieg. Philipp viermal Verlängerung gegen Gauss, leider 1:3 und Alexej chancenlos gegen einen an diesem Tag sehr starken Kaiphas. Zur Halbzeit also 4:5 und noch alles drin. Oben das gleiche Spiel wie am Anfang: Grütze gewinnt sein zweites Spiel gegen mich und Marco gewinnt gegen Swierczynski. Nachdem Josef mit Calabrese kurzen Prozess gemacht hatte, stand es 6:6. Für Sascha und Philipp war dann leider wenig zu holen, so dass die Hoffnung ganz auf G ruhte. Der kämpfte sich nach 0:2- Satzrückstand wieder ins Spiel, so dass Josef und ich uns schon zum Schlussdoppel warmmachten. Im fünften Satz ging allerdings garnix mehr, mit einem 6:9 gingen wir schlussendlich an die Theke und trösteten uns mit den olympiaüblichen Drogen. In zwei Wochen am 23.3. folgt dann der showdown gegen Müllem 5, Unterstützung aus der Olympiafamilie ist dabei dringendst erwünscht!

10. März, 2012 · 415 Views

G DU HELD !!!

26. Februar, 2012 · 468 Views

Jetzt wird´s eng!

Und zwar so richtig, denn der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nun noch genau ein mageres Pünktchen bei einem deutlich schlechteren Spielverhältnis wie Müllem 5. Müllem 6 war allerdings an diesem Abend zu stark für uns. Unsere Rückrundendoppelschwäche ließ uns mal wieder direkt in Rückstand geraten, und da es vorne erstmal auch nix zu holen gab, stand es ruckzuck 1:4. Andre verlor sein vorgezogenes Spiel gegen Heller, 1:5. Dieser Rückstand war das ganze Spiel über auch nicht mehr aufzuholen. Erfreulich aus unserer Sicht war dann die Leistung von Sascha gegen Hollender, der Kampfeswille von Josef gegen Nickenig und meine Schupf-Geduld gegen Stobutzki. Mehr war nicht drin, außer daß Philipp gegen Hollender und Alexej gegen Heller den Fünften natürlich auch zu ihren Gunsten hätten entscheiden können. Was wir nun brauchen, ist viel Marco Mohr und Einsatz ohne Ende, um mindestens den drittletzten Platz zu belegen!

12. Februar, 2012 · 443 Views

Chancenlose Angelegenheit

Um mal das Positive dieser Niederlage herauszuheben: starke Leistung von Alexej, der Büchler in drei Sätzen mit überlegtem (!) und sicherem (!!!) Spiel besiegte und ein sehr gutes Spiel von Andre, der gegen Huschka die Nerven im fünften Satz behielt und somit seine Bilanz auf 2:0 ausgebaut hat. Philipp wäre mit etwas Training möglicherweise gegen Samour auch als Sieger von der Platte gegangen. Sascha und Andre waren überraschend stark im Doppel gegen Rauch/Führ, und ich hätte auch gerne wenigstens ein Spiel gewonnen.

22. Januar, 2012 · 417 Views

Kantersieg gegen Mülhofen!

In der Hinrunde strampelten wir uns noch mit einem 9:6 gegen Mülhofen ab, von daher kam der hohe Sieg eher unerwartet. Da alle Olympioniken jedoch gut drauf waren, nahm der Abend in Mülhofen ein recht schnelles Ende. Auch Fritjof, der von uns vom Abendessen weggerissen wurde und dankenswerterweise kurzfristig einsprang, hatte dies offenbar gut verdaut und siegte in vier Sätzen. So sollte es uns gelingen, mindestens den 8. Platz am Ende zu belegen. Zweite, wir kommen!!!

15. Januar, 2012 · 481 Views

Chancenlos in Rübenach

G Du HELD!!!

04. Dezember, 2011 · 413 Views

Wichtiger Sieg zum Klassenerhalt

Gute Leistung, hoher Sieg, 4 Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz und 2 Müllemer Mannschaften hinter uns, was will die Olympiaseele der Dritten mehr...;-))) Diesmal leitete unsere sonstige Schwachstelle, die Doppel, den Sieg ein, das vordere Paarkreuz mit Marco und mir machte aus dem 3:0 ein 5:0 und legte in der zweiten Runde nochmal 2 Punkte drauf. Josef und Alexej sorgten für die restlichen beiden Zähler. Auf nach Rübenach!

20. November, 2011 · 405 Views

Tabellenplatz mit Urmitz getauscht

Gegen teilweise unmotivierte und lustlos wirkende Urmitzer war leider wegen den Fehlenden auf unserer Seite nicht mehr als ein 4:9 drin. Positiv ist zu vermerken, daß unsere Jungs allesamt kämpften bis zum Umfallen: Philipp mit einer ganz starken Leistung und dem Sieg gegen Swierczynski, André musste Bröder erst nach 5 Sätzen gratulieren, Alexej ebenfalls mit großem Kampf, nur leider ohne Sieg, Die Sensation von Walentin gegen Bomber, ein guter Einsatz von Mateusz und zwei gute Einzel von mir. In Bestbesetzung wäre hier sicherlich ein Sieg möglich gewesen; probieren wir´s in der Rückrunde!

30. Oktober, 2011 · 415 Views

Ein Hoch auf unseren ersten Vorsitzenden!

Wie der alte Mann an diesem Abend für 2,5 Punkte gesorgt hat, war schon sehenswert: nach einem 3:0 Doppelerfolg musste er zweimal in den fünften Satz, den er zuerst gegen Marvin Büchler abgezockt zu 2 gewann. Gegen Sobhi Samour ging es allerdings in die Verlängerung, die er mit großem emotionalen Einsatz für sich entschied. Sonst kam nicht mehr allzuviel: ein klarer Sieg von Rolf gegen Andreas Führ und eben mein halber Doppelpunkt. Der Rest der Truppe war mehr oder weniger überfordert gegen die natürlich personell stärkeren Moseltaler. Nächste Woche spielen wir dann beim (überraschenden) Tabellennachbar aus Urmitz, wo es um die Wurscht geht: bei einer Niederlage stehn wir nämlich da, wo uns viele erwarten.

24. Oktober, 2011 · 576 Views

Derby in der Höhe unverdient verloren. 3:9 gegen die zweite

Alleine bei den Doppeln sah es so aus, als wenn der TT-Gott höchstpersönlich die Bälle immer dann auf die Kante bugsierte oder ein Netzröllerchen provozierte, als die tapfer kämpfenden Akteure der dritten die Sensation perfekt machen wollten. Anstatt mit einem verdient 3:0 zu starten, stand es dann 0:3. Auch in den Einzel war "Polen" nicht verloren. Einige Spiele standen derbygerecht auf des Messers Schneide. So entschieden ein verschlagener Aufschlag oder eben ein Kantenball über Sieg oder Niederlage. Auf jeden Fall war es ein Warnschuß in Richtung Aufstiegsambitionen unserer II. Bis zum nächsten Spiel muß noch trainiert werden, Jungens. Sonst frisst Euch die Kreisliga.

12. September, 2011 · 401 Views

Jugend Kampfstark aber ohne Glück, klares 1:9 gegen Winningen/Güls

Hoffen wir mal, das sowas nicht einreißt. Markus mit Kreuz, Alex mit Schulter und Marco gegen Winningen nicht dabei. Dafür mussten also die jungen ran. Und die wehrten sich gegen etablierte Kreisliga Spieler recht ordentlich. Phillip ohne das nötige Glück gegen einen großartig aufspielenden Jannik Menten, "Flo" mit (noch) zu wenig Spielpraxis gegen den "alten" Breidbach und Andre mit wirklich guter Leistung gegen den letztlich besser spielenden "kleinen" Loch. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an das junge Team, vor allem unsere zwei echten Jugendspieler, die wir quasi unterwegs noch mit eingeladen haben, um wenigstens komplett antreten zu können. Zum Derby hoffen wir wieder auf bessere Zeiten. Danach haben ja 6 Wochen Zeit, um die Blessuren zu kurieren. Noch etwas zum Spielbericht. Die Jungens aus der Jugend konnte ich nicht erfassen, da diese in der Auswahlliste nicht selektierbar waren. Das muss Rolf also noch ändern.

04. September, 2011 · 426 Views

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Einen hart erkämpften Sieg landeten wir beim ersten Heimspiel gegen Mülhofen. Stärkstes Paarkreuz war dabei das hintere, in dem unsere beiden Youngsters für 3 Punkte sorgten. Und nicht nur das, auch im Doppel rafften sie sich nach 0:2-Satzrückstand noch auf und kämpften sich zum Sieg. Gut gemacht, Jungs! Ebenfalls einen guten Einstand feierte Rolf, bei dem es noch einige Unsicherheiten im Spiel zu beobachten gab, für 2 Siege reichte es allerdings. Marco hingegen hatte umzugsbedingt das Nachsehen, und in der Mitte einigten wir uns auf ein 2:2. Womit die Tabellenführung wieder unser ist.

29. August, 2011 · 429 Views

Tabellenführung!

...und wenn man die erst mal verdientermaßen eingenommen hat, warum sollte man sie je wieder hergeben?

23. August, 2011 · 438 Views

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2020