Alle Artikel von Aljoscha Börsch

Home Artikel

Hinrunde 7:7 Rückrunde 8:3

Diesmal um einiges besser als letzte Woche und auch um einiges besser als in der Hinrunde. Die Doppel vielen recht klar aus Aaron und Timo verloren 0:3 und wir (Conrad und ich) gewannen 3:0. Aaron verlor gegen Wies im 5.Satz waren also Siegchancen drin. Mein Spiel gegen Lindner war schnell gewonnen und ohne große Gegenwehr 3:0. Corman spielt mit Ackermann (mal wieder -.-) gegen einen Gegner mit komischer Spielweise und regte sich natürlich auf, weil der Gegner auch noch einige Netzroller und Kanten hatte zu der nervigen Spielweise. Conrad war dem Gegner eigentlich überlegen nur rastete er aus (Schläger wegwerfen , drauftreten usw.) weswegen er fast aus der Halle verwiesen wurde. Weil er sich so aufregte konzentrierte er sich später nicht mehr so stark aufs Spiel und verlor 1:3. Timo hatte auch einen komischen Gegner und spielte bis in den 5. behielt aber die Nerven und gewann diesen. Dann spielt ich gegen Wies, mein Angst/Hass-Gegner Nummer 2 (nach Tüttenberg), nicht weil er besser als ich ist wie es bei Tüttenberg der Fall ist, sondern weil er sicher spielt und die Bälle komisch zurück bringt. Schaffte es jedoch zum ersten Mal nicht 1:3 gegen ihn zu verlieren sondern 3:2 zu spielen. Aaron war gegen Lindner dran und das Spiel war auch nicht viel spektakulärer als meins gegen Lindner. Aaron gab einen Satz ab war aber seinem Gegner überlegen(3:1). Timo gegen Ackermann 3:0 nicht viel zu sagen. Conrad gegen Geisen war dann doch anders. Conrad der vom Spiel vorher sich langsam wieder beruhigt hatte spielte mit höchste Konzentration und das zahlte sich aus. Er spielt zwar fast nur Schnitt aber sein Gegner konnte mit Conrads Sicherheit im Schnitt nicht mithalten, 3:1 für Conrad. Dann war ich gegen Ackermann dran ich sollte schnell machen damit wir endlich heim konnten naja 10 Punkte in 3 Sätzen abgegeben. Die Rückrunde ist für uns zu Ende mit einer Bilanz von einmal verloren, ein Unentschieden und den Rest gewonnen!!!

05. März, 2006 · 400 Views

Erstes Mal

Naja da haben wir die Rückrunde doch nicht ohne ein verlorenes Spiel geschafft... Ersatzgeschwächt, da Timo nicht da war mussten wir mit Raphael spielen.Der machte sich zwar ganz gut konnte aber natürlich nicht an Timo´s Leistung herankommen und auch die Moral war dadurch geschwächt. Die Doppel gingen 1:1 aus und wie zu erwarten war haben Aaron und Raphael nicht gewonnen, hatten jedoch Chancen auf den Sieg(5.Satz).Vorne gings weiter zum 2:2 Aaron lieferte Tüttenberg ein gutes Spiel aber hatte leider nicht genug Glück 1:3... Ich hatte den leichten Gegner also 3:0.Unten gings so weiter Conrad gewann und Raphael verlor chancenlos...3:3 der Spielstand, naja lief eigentlich auf ein unentschieden raus wenns so weiter gehen würde.Aaron sagte zu mir "Jetzt gewinnen wir beide" naja gute Idee... Nur leider kams genau umgekehrt ich wurde von Tüttenberg gar nicht erst in mein Spiel gelassen und konnte nahezu nichts machen und was Aaron da hingekriegt hat weiß ich auch nicht... 3:5. Dann sah es schlecht für uns aus ohne Timo hatten wir keine Chance später noch Punkte gut zu machen bei 1 gegen 3 und so... Raphael überraschte aber und gewann sein Spiel doch diesmal schaffte es Conrad nicht er verlor leider 4:6. Dann änderte sich nichts mehr großartig die letzten 4 Spiele wurden schnell gemacht was zum 6:8 Endstand führte...Nächstes Mal besser!!!

28. Februar, 2006 · 477 Views

Probleme mit komischen Spielweisen und Noppen...

An sich ist das Spiel von uns gut gelaufen. Die Leute, die verloren haben hatten Probleme mit Noppen(Scharrenbach,Martin) oder mit einer komischen Spielweise(Vieten). Durch Noppen haben Aaron und Timo das Doppel verloren... sie haben nicht selten versucht einen, mit Noppen, abgeblockten Topspin zu schießen... Aaron verlor gegen Martin Scharrenbach dann auch noch sein Einzel aber sehr knapp(5.Satz). Das letzte verloren Spiel war von Conrad er hatte Probleme mit einem Gegner(Vieten) der ihm um Klassen unterlegen war aber ihm ein paar mal komische Bälle zurückbrachte und schießen konnte wenn der Ball hochgenug war.Alle anderen Spieler liefen gut für uns.

24. Februar, 2006 · 421 Views

8:6 wäre ein besseres Ergebnis möglich gewesen

In dem Spiel gegen Mühlheim spielte keine der beiden Mannschaften mit 100% der möglichen Leistung. Durch ein bisschen Glück auf unserer Seite haben wir das Spiel aber trotzdem noch gewonnen. Aaron und Timo wurden direkt mal vom Doppel Koch/Hollender abgezogen. Genau umgekehrt machten wir es aber mit unseren Gegnern Fuhrmann/Krehenbrink, die wir 3:0 von der Platte fegten. Genauso kurz verlief leider auch Aaron erstes Einzel und er kam nicht wirklich in Spiel rein. Ich spielte nicht besser als Aaron hatte nur mit Hollender den leichteren Gegner und konnte dadurch punkten, dass ich den Ball einfach nur zurück gab. Ich hab echt schlecht gespielt eher in Richtung Jörg´s Spielweise... Hatte aber noch ein bisschen Glück und konnte im 5.Satz noch gewinnen. Conrad der einen noch schlechteren Tag erwischt hatte, als ich verlor leider alle seine Spiele und konnte nur gegen Krehenbrink ein paar Sätze gewinnen verlor aber leider das Spiel knapp im 5. Timo machte sowohl mit Krehenbrink als auch mit Fuhrmann kurzen Prozess und musste sich nur Koch geschlagen geben. Mein Spiel gegen Koch verlief besser als ich es nach dem Spiel gegen Hollender hätte erhoffen können und das lag auch teilweise an meinem Gegner der auch den falschen Tag erwischt hatte und kein allzu großes Problem deswegen darstellte. Aaron spielte gegen Hollender auch in den 5. und gewann diesen genauso wie ich. Dann waren die Spiele 1 gegen 3 , 3 gegen 1 , 2 gegen 4 und 4 gegen 2 an der Reihe und da passierte nichts außergewöhnliches der höher platzierte Spieler gewann... Hätte besser laufen können aber zum Glück noch (knapp) gewonnen

19. Februar, 2006 · 429 Views

8:4 gegen Mühlheim(Mädchen)

Gute Spiele von eigentlich allen (bis auf Aaron, der irgendwie keinen Bock hatte...). Leider haben Aaron und Timo ihr Doppel verloren, möglicherweise wegen dieser Lustlosigkeit. Unser Doppel ging bis in den 5.Satz und nach kurzer Zeit waren wir 3:10 hinten... Doch irgendwie konnten wir noch ein paar Punkte gut machen und uns bis 9:10 herankämpfen. Dann dachte ich, da ich Annahme hatte, "Jetzt mache ich bestimmt auf einen billigen Aufschlag einen Fehler", doch meine Gegnerin(Panze) nahm mir diesen Fehler ab und verpatzte den Aufschlag.10:10!! Noch ein bisschen Konzentration und wir waren 11:10 in Führung. Unsere Gegner die scheinbar mit den Nerven am Ende waren machten uns ein zweites Geschenk und zwar noch einen Aufschlagfehler (Löhr). Das führte zum 12:10 für uns im 5.^^ Danach waren Aarons und mein Einzel dran, zu Aaron siehe oben... Durch mein Doppel bestärkt gewann ich das Einzel, gegen Feltens, wenn auch knapp in den Sätzen, 3:1. Timo gewann sein Spiel ohne viel Aufsehen (3:0). Und Conrad war eh er sich versah gegen Löhr 0:2 hinten... Doch dann kämpfte er sich ran und gewann 3 Sätze in Folge und so doch noch das Spiel. Aaron und ich waren wieder am Zug (Aaron s.o.). Ich gewann mein Spiel gegen Panze 3:1. Timo und Conrad gewannen ihre Spiele nur diesmal musste Timo hart kämpfen und spielte genau wie Conrad in den 5. , nur er konnte diesen nicht für sich entscheiden. Conrad ging es lässig an und verlor nur einen Satz (weil er unbedingt Schnittabwehr spielen wollte) also 3:1 für Conrad. Dann waren Timo und ich dran. Timo kämpfte sich in den 5.Satz und ich machte scheiß damit ich auch in den 5. kam... Doch wir beide zeigten dann im 5.Satz unsere Nervenstärke und brachten die Spiele nach Hause. 8:4 weiter so!!!

11. Februar, 2006 · 410 Views

Gerächt!!!

Letztes mal 3:8 diesmal 8:3 so gehört sich das ^^. Leider waren unsere Gegner nur zu dritt weswegen unser Sieg nicht so ruhmreich war wie wir ihn uns erhofft hatten.Winningen musste ohne Kloss spielen (ihr wisst noch Schlägerei^^). Also waren sie nicht wirklich schwere Gegner. Timo und Aaron haben ihr Doppel verloren, sie wollten unbedingt das Doppel spielen und gewinnen es nicht einmal schlecht... Aaron hat auch sein Einzel gegen Kunz den, 2. in der Tabelle, verloren. Obwohl Aaron gute Chancen zum Sieg hatte, er spielte in den 5.Satz, konnte er nicht seine volle Leistungstärke abrufen. Leider hat Conrad sein Spiel gegen Schwelle auch verloren, es war eher ein Konter-Duell und Conrads Gegner war darin ein bisschen erfahrener. Spiel gegen Kunz verlief weitaus besser als das von Aaron und ich konnte auch Punkten mit einem Endergebnis von 3:1 :). Die restlichen Spiele waren eher leicht gewonnen auch wenn Aaron es gegen Habetz, einen ihm Leistungmäßig unterlegenem Spieler, nochmal spannend machte und das Spiel in den 5.Satz zog.Naja Aaron war an dem Tag eben nicht gut drauf. Timo gewann sein Spiel gegen Schwelle recht zügig genauso wie ich was dann zum akzeptablen 8:3 führte.

05. Februar, 2006 · 477 Views

8:0!!!

Überlegener Sieg ^^ Wir haben nur 4 Sätze im ganzen Spiel abgegeben und diese in den Doppeln die wir beide im 5.Satz gewonnen haben. Viel ist nicht zu sagen die Gegner waren uns nicht gewachsen und wir haben sie ohne große Probleme von der Platte gefegt :) . Wir konnten gegen die Gegner alles machen z.B. Schnitt/Ballon-Abwehr und ähnliches und haben trotzdem keinen Satz dadurch verloren.

21. Januar, 2006 · 437 Views

Unentschieden(mal wieder...)

Unser Spiel gegen den Tabellen 1. gingen wir alle eigentlich recht locker an. Da wir schon in der Hinrunde ihnen als einziger einen Punkt abgenommen haben und hofften diesmal direkt 2 Punkte holen zu können. Gestärkt durch unseren neuen Mitspieler aus der 2.Schüler hofften wir natürlich das Beste. Anfangs sah es auch ganz danach aus, dass wir das Spiel gewinnen würden. Wir gingen 2:0 aus den Doppeln und es ging auch danach gut weiter die Einzigen die ihre Spiele abgeben mussten waren ich(mal wieder gegen Kurowski) und Conrad gegen Klein, dem er zwar einen guten Kampf lieferte (dafür das es sein 1.Jugendspiel war), jedoch sich der Erfahrung des Gegners im 5.Satz dann beugen musste. Ich habe mal wieder nicht meine mögliche Leistung gebracht und verlor (zwar alle Sätze 10:12) 0:3. Aaron und Timo gewannen ihre beiden Spiele was dann erstma für eine Führung von 4:2 reichte. Dann waren die nächsten Spiele dran, ich gewann mein Spiel gegen Erdorf (1),der in diesem Spiel nicht einen Satz weder gegen Aaron, gegen Timo oder gegen mich gewinnen konnte. Aaron bekam den härteren Gegner und musste gegen Kurowski spielen. Beide lieferten sich einen schönen Kampf der dann (leider -.-) zugunsten von Kurowski im 5. ausging. Conrad und Timo konnten nicht Punkten und verloren Recht schnell gegen ihre Gegner (beides 3:0...). Dann waren die letzten Spiele dran und mit einem 5:5 im Rücken sahen wir schon wieder ein Unentschieden kommen... Timo gewann aber sein Spiel gegen Erdorf wodurch wir doch noch auf ein 8:6 hoffen konnten, welches ich jedoch zerstörte, weil ich mal wieder keine wirklich gute Leistung brachte und gegen Klein, einen relativ starken,aber eigentlich für mich schaffbaren Spieler, auf Position 3. Aaron gewann sein Spiel ohne viel Aufregung. Dann kam Conrads Spiel wir dachten: Ja schade schon wieder 7:7 doch Conrad lieferte sich gegen Kurowski einen richtigen Kampf und schaffte es bis in den 5.Satz gegen ihn. Als es dann 4:10 stand dachten wir ok Unentschieden... doch Conrad konnte sich nochmal heran kämpfen und als es 10:10 stand war wieder alles offen. Doch Kurowski nutze dann seine Erfahrung und Sicherheit voll aus und machte leider noch die letzen beiden Punkte gegen Conrad. 7:7 mal wieder vielleicht stellen wir einen Rekord auf...

15. Januar, 2006 · 423 Views

Unentschieden 2...

Warum??? Schon wieder ein Unentschieden das hätte ( wenn auch ein knapper) Sieg werden müssen.Leistungsmäßig sind diesmal Timo und Phillip hervorzuheben ... der Eine wegen guter - und der Andere wegen schlechter Leistung(in Relation zur Spielstärke natürlich). Timo hat nicht wirklich sehr Leistungstark gespielt (man sieht es nicht viel am Ergebnis nur am Spiel gegen Lindner, welches er hätte gewinnen müssen da der nicht wirklich stark war).Phillip hat bei (fast) all seinen Spielen eine außergewöhnliche Leistung gezeigt eben bis auf das Spiel gegen Geisen , wo Phillip einfach nicht wirklich in sein Spiel fand. Gegen Lindner legte Phillip ein super Spiel hin was er leider im 5.Satz doch noch verlieren musste da sein Gegner im leider an Spielpraxis überlegen war. Aaron und ich haben ein gutes Doppel gespielt und mittelmäßig in den Einzeln.

08. Oktober, 2005 · 461 Views

Unentschieden

Verdientes Unentschieden da beide Seiten viele schöne Spiele abgeliefert haben. Phillip hat ein spielerisches Können bewiesen mit dem er locker in unserer Klasse spielen könnte und hat auch einen Punkt beigetragen der letzendlich ja zum Unentschieden geführt hat. Zum Rest von uns ich habe ein Spiel verloren gegen die 2 bin irgendwie nicht richtig in mein Spiel gekommen was zu einem raschen Ende geführt hat... Timo hat mal wieder nicht wirklich Leistung gebracht und hat somit auch nur einen Punkt beigesteuert und Aaron hat schön gespielt sein Spiel gegen die 3 leider verloren ( hat sich andauernd über das Verhalten des Gegners aufgeregt und der Gegner hatte zusätzlich auch noch sehr viele Netzroller- und Kantenbälle was zum knappen 3:2 Sieg des Gegners geführt hat). Alles in allem eben ausgeglichen und 7:7 war ok.

02. Oktober, 2005 · 418 Views

Sieg!!!!

Na endlich mal ein Sieg für uns und dann direkt ein solch überlegener gutes Spiel von allen ( vielleicht bis auf Timo). Einziges verlorenes Spiel von Timo der Aufgrund ein Verletzung in seiner Bewegung ( wenn es sie denn gibt...) eingeschränkt war und somit das Spiel gegen die 1 verloren hat aber gegen die 2 eine für ihn ungewöhnliche Geschwindigkeit und Bewegung aufgebracht hat und die Bälle der 2 von Engers regelrecht um die Ohren geschossen hat (kein Wortspiel Timo hat in seinen 3 gewonnen Sätzen gegen die 2 fast nur Punkte mit seinen Schussbällen gemacht). Restlichen Spiele wurden eher überlegen gewonnen und nur die Doppel wurden noch knapp aber nichts wirklich dramatisches. Nachtrag

02. Oktober, 2005 · 567 Views

Schlechter Auftakt und seine Folgen...

Wieder ein Spiel das unter Leistung gespielt wurde... Gibt diesmal nicht viel zu sagen ich hab mein Spiel gegen die 2 nur dank Eugens Tipps gewonnen und der Rest hat auch nicht viel mehr Leistung gebracht einziger Interresse-Faktor war dann die Fastschlägerei von Aaron die aber sehr schnell durch Thorsten (Sauer) unterbrochen wurde und die 3 von Winningen die Aaron angegriffen hat wurde dann auch direkt von Thorsten rausgeschmissen. Naja Thorsten ist unser Fahrer beim Rückspiel... Nachtrag (hatte keine Internetverbindung sorry für die Verspätung)

02. Oktober, 2005 · 441 Views

Schlechter Auftakt

Unser ersters Spiel der Saison war ein Dilemma. Die beiden Doppel wurden für unsere Verhältnisse fast kampflos abgegeben und den Rest des Spiels sah es auch nicht sehr viel besser aus.... Der einzige der wirklich eine (verhältnismäßig) gute Leistung gebracht hat war unser Ersatz Michael er hat zwar beide Spiele verloren zeigte aber Spiele die für seine Fähigkeiten sehr gut waren. Was zu Aaron, Timo und mir zu sagen ist... wir haben alle unter unseren Fähigkeiten gespielt. Timo hat Spiele der langweiligsten Sorte gezeigt ( es sei denn der Gegner hat mal angegriffen^^) und hat keins seiner Spiele gewonnen, obwohl seine Gegner nicht wirklich Leistungmäßig besser waren als er. Aaron hat (dafür das er zu unrecht auf Position 3 spielt) wie voraus zu sehen seine beiden Spiele gegen 3 und 4 gewonnen was aber nicht weiter verwunderlich war da er von der Stärke auf Position 2 gehört. Sein Spiel gegen die 1 war ganz ok und er hatte auch Chancen auf den Sieg aber hat nicht sein ganzes Potenzial ausgeschöpft. Und als letztes zu mir ich will nicht von reden aber muss ich ja wohl... Also was soll man sagen scheiße gespielt nicht mal annähernd meine Leistung gebracht und gegen die 1 verloren (meiner Meinung nach hätte ich 3:0 gewinnen müssen aber Shit happens ^^ ). Hoffen wir mal das der Rest der Spiele besser wird Ende gut alles Gut kann ich da nur sagen. Aljoscha

10. September, 2005 · 426 Views

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2020