Hinrunde 7:7 Rückrunde 8:3

Home Artikel Hinrunde 7:7 Rückrunde 8:3
05. März, 2006 Aljoscha Börsch Spielberichte 419

TV Rübenach - Jungen 8:3

Diesmal um einiges besser als letzte Woche und auch um einiges besser als in der Hinrunde. Die Doppel vielen recht klar aus Aaron und Timo verloren 0:3 und wir (Conrad und ich) gewannen 3:0. Aaron verlor gegen Wies im 5.Satz waren also Siegchancen drin. Mein Spiel gegen Lindner war schnell gewonnen und ohne große Gegenwehr 3:0. Corman spielt mit Ackermann (mal wieder -.-) gegen einen Gegner mit komischer Spielweise und regte sich natürlich auf, weil der Gegner auch noch einige Netzroller und Kanten hatte zu der nervigen Spielweise. Conrad war dem Gegner eigentlich überlegen nur rastete er aus (Schläger wegwerfen , drauftreten usw.) weswegen er fast aus der Halle verwiesen wurde. Weil er sich so aufregte konzentrierte er sich später nicht mehr so stark aufs Spiel und verlor 1:3. Timo hatte auch einen komischen Gegner und spielte bis in den 5. behielt aber die Nerven und gewann diesen. Dann spielt ich gegen Wies, mein Angst/Hass-Gegner Nummer 2 (nach Tüttenberg), nicht weil er besser als ich ist wie es bei Tüttenberg der Fall ist, sondern weil er sicher spielt und die Bälle komisch zurück bringt. Schaffte es jedoch zum ersten Mal nicht 1:3 gegen ihn zu verlieren sondern 3:2 zu spielen. Aaron war gegen Lindner dran und das Spiel war auch nicht viel spektakulärer als meins gegen Lindner. Aaron gab einen Satz ab war aber seinem Gegner überlegen(3:1). Timo gegen Ackermann 3:0 nicht viel zu sagen. Conrad gegen Geisen war dann doch anders. Conrad der vom Spiel vorher sich langsam wieder beruhigt hatte spielte mit höchste Konzentration und das zahlte sich aus. Er spielt zwar fast nur Schnitt aber sein Gegner konnte mit Conrads Sicherheit im Schnitt nicht mithalten, 3:1 für Conrad. Dann war ich gegen Ackermann dran ich sollte schnell machen damit wir endlich heim konnten naja 10 Punkte in 3 Sätzen abgegeben. Die Rückrunde ist für uns zu Ende mit einer Bilanz von einmal verloren, ein Unentschieden und den Rest gewonnen!!!

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2020