Erster Punkt eingefahren

Home Artikel Erster Punkt eingefahren
17. September, 2006 Markus Bomm Spielberichte 513

2.Herren - SV Maischeid II 8:8

Aus einem 4:8-Rückstand haben wir am Samstagabend beim ersten Heimspiel noch ein 8:8 erkämpft – war ein hartes Stück Arbeit, hat aber hoffentlich bleibenden Auftrieb gegeben. Der Doppelstart war zum dritten Mal vom Ergebnis her misslungen: nur Jörg/Markus sorgten für einen Punkt, Marco/Rolf trotz Matchball und die unmotivierten Eugen/Dimitri mussten dem Gegner gratulieren. Im oberen Paarkreuz lieferte Marco mal wieder zwei gute Spiele ab und trotzdem kam nichts Zählbares für uns heraus. Jörg kämpfte großartig gegen Steinberg und brachte ihn mit gelegentlichen Angriffsbällen aus dem Konzept – ein Punkt oben also. Dimitri nach indiskutabler Leistung im ersten Satz gegen Meurer wachte im Zweiten auf und schlug ihn in einer Klassepartie in vier Sätzen. Eugen spielte zwei Sätze bocklos gegen Michel und im Dritten hatte er trotz vorhandenem Siegeswillen das Pech auf seiner Seite. Unten: Rolf gelang es zum wiederholten Male nicht, den Sack zum Ende der Sätze zuzumachen, verlor daher gegen Beeker. Ich hatte keine Schwierigkeiten mit Kaballo – der erste Sieg im unteren Paarkreuz in dieser Saison! Oben dann der schon erwähnte Sieg von Jörg: 3:7. Dimitri musste dann im besten Spiel des Abends doch noch dem starken Michel gratulieren; eine 2:0 Satzführung und ein konzentriertes konsequentes Angriffsspiel reichten letztendlich nicht gegen den an diesem Abend besten Maischeider. 4:8. Eugen lieferte dann ein packendes Duell gegen Meurer und rang ihn in der Verlängerung des fünften Satzes nieder, und –oha, 2 Punkte kamen hinten von Rolf und mir. Im Schlussdoppel machten Steinberg/Wickert dann zu viele Fehler, um gegen Jörg/Markus zu gewinnen, aber schließlich sind wir im Doppel ja genau auf solche Fehler angewiesen. So können wir uns wenigstens mit einem Punkt im Gepäck die Klatsche nächste Woche in Feldkirchen abholen und in die Herbstpause gehen.

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2021