Die Hoffnung stirbt. Gegen Mülheim wird nur noch verloren.

Home Artikel Die Hoffnung stirbt. Gegen Mülheim wird nur noch verloren.
21. März, 2011 Dieter Frei Spielberichte 331

TTC Mülheim-Urmitz/Bhf IV - 2.Herren 4:9

Am Samstag stand das Derby gegen unsere Freunde aus Müllem auf der Tagesordnung. Müllem! Mit einem Sieg wäre ? auch hinblickend auf das restliche Programm ? ein großer Schritt Richtung direkter Klassenerhalt getan. Doch diesen Gedanken haben wir uns nicht vollständig einverleibt. Gepackt in drei Kleinwagen machten wir uns auf den Weg zur Jahnhalle. Es galt die Schmach der Vorrunde wettzumachen und die Machtverhältnisse wieder zurechtzurücken. Dies gelang uns am Ende auch, jedoch waren die Rollen aus unserer Sicht ungünstig vergeben. Torri hatte uns im Vorfeld das Gefühl gegeben, dass wir Fehler machen dürfen. Und das haben wir bis auf wenige Ausnahmen gut gemacht. Müllem! Ohne Torri, dafür mit Dimi, gingen wir zuversichtlich ins Match hinein. Die Doppel bestätigten den Anfangsverdacht, der im weiteren Verlauf leider nicht erhärtet werden konnte. Denn sowohl Dimi als auch Jorge mussten dem Gegenüber gratulieren, wobei letzterer im Fünften Satz 14 Matchbälle ungenutzt ließ: jedes Mal holte Rünz die Vorhand aus (Müllem!) und verwandelte souverän. Die Mitte brachte keine neuen Erkenntnisse. Freezy schaukelte sein Spiel irgendwie im Fünften, Chilly-Czieli hatte Stobutzki wenig entgegenzusetzen, so dass wir hoffnungsfroh auf das untere Paarkreuz blickten. Dort sahen wir aber keinen Streif am Horizont, kein Licht am Ende des Tunnels. Peter spielte wie eine Energiesparbirne und hatte gegen den gut aufgelegten Meunier nichts zu melden. Benni erfüllte ebenfalls die Spielordnung, so dass klar war: Dienstag 20.00 Uhr in Lay. Müllem! Wer nun gedacht hatte, dass die folgenden Begegnungen Formsache waren, sah sich bestätigt. Allein Jörg spielte den Unnachgiebigen und gewann nach guter Leistung gegen Krätzig. Ebenfalls erwähnenswert, weil er eben auch den Bericht verfasst, und wer schreibt, der bleibt, ist Freezys taktische Raffinesse gegen Stobutzki, die über weite Strecken erfolgversprechend schien und schließlich doch wie immer nicht reichte. Am Ende konnten wir froh sein, dass der neunte Punkte der Sieg bringende war. Wie gesagt, am Dienstag 20.00 Uhr in Lay. Nach aktuellem Informationsstand werden die Freunde von der Mosel mit 4 Ersatzspielern auftreten, also insgesamt mit 10 Mann auflaufen. Hier ist Vorsicht geboten, nicht dass wir noch weitere Punkte im Kampf um den Klassenerhalt liegen lassen. Müllem!

Kontakt

TTC Olympia Koblenz e.V. 1953
Lothar Reinmann-Halle
Schartwiesenweg 1d, 56070 Koblenz

Trainingszeiten

Dienstag
Jugend 17.30 - 19:30
Damen & Herren 19.00 - 23:00
Donnerstag
Jugend 17.00 - 19:00
Damen & Herren 19.30 - 23:00

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2020

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.