Der Bann ist gebrochen

Home Artikel Der Bann ist gebrochen
03. Oktober, 2009 Markus Bomm Spielberichte 530

TTG Moseltal - 3.Herren 9:6

Der erste Sieg einer Olympia-Herrenmannschaft in der Saison 09/10 sollte Anlass genug sein, mal wieder einen Spielbericht zu verfassen; hatten wir uns doch bisher ausschließlich dem olympischen Motto verpflichtet gefühlt. Ungläubiges Staunen schon nach den Doppeln: wir führten 2:1! Völlig geschockt und konsterniert ob dieser Führung und dem damit verbundenen unbekannten Gefühl sorgte Marco im Schnelldurchgang dafür, daß wir uns wieder etwas beruhigen konnten, Rolf stellte dann das uns besser bekannnte Gefühl wieder her: 2:3. In der Mitte dann eine Punkteteilung: mein erster Einsatz in dieser Saison verlief körperlich einigermaßen schmerzfrei, spielerisch tat es schon etwas mehr weh. Aber wir haben ja unseren Karl-Josef und vor allem unser unteres Paarkreuz: Conrad, der sich zum ersten Mal dort unten tummeln konnte sowie unseren Routinier Chris. Und was soll man sagen: da war es schon wieder, dieses seltsame Gefühl. 5:4! Wo sollte das nur enden? Das Staunen ging weiter: Rolf mit einer sehr starken Leistung und den neuen Noppen brachte Franz Gold an den Rande der Verzweiflung, nutzte aber nix, da am Ende dann doch ein paar Pünktchen fehlten. Marco dann mit dem vorentscheidenden Sieg gegen den starken Andreas Führ, so daß die Führung immer noch unser war. In der Mitte wieder die vertraute Punkteteilung (siehe oben), aber das untere Paarkreuz machte den Sack zu. Chris ließ überhaupt nichts anbrennen und Conrad machte es spannend, behielt aber die Nerven. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit und der Vermutung, daß der Grieche schon Feierabend hat, gönnten sich Teile des siegreichen Teams bei Vollmond vor der Halle noch eine Siegeszigarette. Gleichzeitig sinnierten wir darüber, wer uns langfristig überhaupt besiegen könnte . . . Nun ja, zumindest war das ein erstes Lebenszeichen. Glückwunsch an Conrad und Marco zu den ersten Saisonsiegen sowie den äußerst ansehnlichen Spielen. Ich selbst werde wieder ins Training einsteigen und dann hoffentlich auch bald wieder zum Punktelieferant der eigenen Mannschaft werden. Wenn dann noch die beiden Verletzten Alexej und Lutz wieder zur Verfügung stehen, kann sich der Rest der Liga tatsächlich warm anziehen.

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2021