Alle mit Nummer 4, 9:5 gegen Mühlheims 6. (oder gegen Mühlheim wird nicht...)!

Home Artikel Alle mit Nummer 4, 9:5 gegen Mühlheims 6. (oder gegen Mühlheim wird nicht...)!
20. Januar, 2007 Ulrich Schneider Spielberichte 349

4.Herren - TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. VI 9:5

Es war für uns an diesem Freitag schon ein ganz besonderes Spiel. Sowohl den Gästen, als auch uns war klar, dass der Verlierer dieses Spiels nach derzeitiger Regelung wohl den Gang in die 1. Kreisklasse antreten muss. Entsprechend groß war dann auch die Kulisse, etwas ungewöhnlich für ein Spiel der Vierten, wenn keine andere Mannschaft spielt. Der Auftakt verlief für uns nach Maß. Lutz und ich nach grundsolider Leistung ohne Probleme gegen Nickenig/Kopp. An Doppel zwei kämpfte ein stark geschwächter Lukas an der Seite von Holger gegen Mühlheims Doppel eins fünf Sätze lang vergeblich um die Überraschung. Chris und Werner mit extremen Startschwierigkeiten gegen Müller/Manner, aber nach 0:2 Rückstand doch noch gewonnen, - toll gekämpft. So gingen wir dann mit einer 2:1 Führung nach den Doppeln in die Einzel, zumndest hier sollte sich unsere Mannschaftsumstellung also schon ausgezahlt haben. Allerdings war uns nicht so recht wohl dabei, spielte doch Nickenig mit seinem unangenehmen Spiel bei den Gästen am mittleren Paarkreuz. Die beiden Einzelniederlagen in der Hinrunde waren Lutz und mir nur zu gut in Erinnerung. Aber zunächst zum oberen Paarkreuz. Hier setzte es die erwarteten Niederlagen gegen Müller und Rheinhard, wobei zumindest Lukas im Vollbesitz seiner Kräfte womöglich Chancen gegen Mario gehabt hätte. In der Mitte dann mein Aufeinandertreffen mit Bernd Nickenig. Im ersten Satz kam ich nicht richtig ins Spiel und verlor, danach aber konnte ich in einem äusserst engen Zitterspiel die Oberhand behalten und ausgleichen. Lutz dann gegen Kopp ohne Probleme zur 4:3 Führung. Am unteren Paarkreuz überraschten uns die Mühlheimer mit einem aus dem Hut gezauberten Timo Müller. Das der ein Händchen besitzt, hatte er schon im Doppel gezeigt und so war es keineswegs selbstverständlich, dass Holger hier die Oberhand behalten konnte. Als dann Chris auch noch Manner niederkämpfte, konnten wir mit einer komfortablen Führung in die Spiele am oberen Paarkreuz gehen. Die gingen dann auch prompt verloren, Lukas mit Aufgabe nach leichtem Schwächeanfall gegen Rheinhard und Werner nach guter Gegenwehr gegen Müller. In der Mitte hatte ich dann mit Kopp mehr Schwierigkeiten, als mir lieb war. Aber ich behielt einen kühlen Kopf und konnte das Ding in vier Sätzen nach Hause schaukeln. Lutz spielte gegen Nickenig dann famos, und nun lag der Sieg bereits in greifbarer Nähe. Chris musste dann gegen Müller ran und konnte diesen nach anfänglichen Schwierigkeiten zum 9:5 entzaubern. Ein für uns in dieser Höhe nie erwarteter Sieg, der aber durch die Unterstützung aller Mannschaftsteile von Olympia möglich wurde. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an all die uns so toll unterstützt habenden Zuschauer und ein besonderes Dankeschön an das tolle Coaching von Jörg, Eugen, Dieter und Thomas. Jetzt gilt es die Ernte einzufahren, Nummer 4 lebendig, wie nie zuvor, und erstmals nicht auf einem Abstiegsplatz !

Kontakt

TTC Olympia Koblenz e.V. 1953
Lothar Reinmann-Halle
Schartwiesenweg 1d, 56070 Koblenz

Trainingszeiten

Dienstag
Jugend 17.30 - 19:30
Damen & Herren 19.00 - 23:00
Donnerstag
Jugend 17.00 - 19:00
Damen & Herren 19.30 - 23:00

© TTC Olympia Koblenz 1953 e.V. | 2020

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.