Mit einem klassischen Fehlstart/traditionellen Fehlstart geht die erste Mannschaft in eine verdiente 2 wöchige Spielpause.
Ersatzgestärkt durch Käptn Thomas Schmitt, da Marco Pauck arbeitsbedingt nicht mitspielen konnte, trat man die Reise gen Norden ins beschauliche Lantershofen zum Gastspiel beim TTC Karla e.V. an.
Mit 0:3 aus den Doppeln, (Torri/Freezy unterlagen 3:1 gegen das Spitzendoppel Ockenfels/Klöckner, Sascha/Luca unterlagen 3:0, auch wenns das Endergebnis zu deutlich aussieht im Vergleich zum engen Spielverlauf der beiden ersten Sätze und Eugen/Käptn konnten ihre 2:0 Führung nicht ins Ziel bringen und verloren mit 3:2) ging es in die Einzelrunden.
Durchaus unspannend und deutlich ging es am vorderen Paarkreuz zum, 0:4 bei 0:12 Sätzen.
Die Mitte konnte mit 0:2 auch nicht das Ergebnis verschönern, 2:3 bei Torri und 1:3 bei Luca lauteten die Ergebnisse.
Hinten musste sich Sascha ordentlich reinhauen, durch seine längere Trainingspause fand er relativ spät in seinen Spielrhythmus.
Käptn, mit seiner 2. Mannschaft schon voll im Saisonturnus stehend, konnte sein Spiel mit 3:2 gewinnen.
Am Ende steht ein 9:2 für Karla, welches recht deutlich aussieht und es auch war.